BeorFIX

BeroNet Treiberkonfiguration und Probleme

Moderatoren: rainer, Tim

Antworten
Benutzeravatar
Tim
Administrator
Beiträge: 148
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 00:02
Wohnort: Freilassing / Oberbayern / Deutschland
Kontaktdaten:

BeorFIX

Beitrag von Tim » Do 23. Jul 2009, 08:10

Hallo,

hat jemand bei dem BETA-Test für BeroFIX mitgemacht oder vielleicht am 01.08.09 vor sich eine BeroFIX zu kaufen?

Ich interessiere mich für die Erfahrungen mit der Karte und auch für die verwendeten Konfigurationen (ISDN/GSM/ später analog).

Gruß
Tim
Dipl.-Ing. Tim Grünberg
dCAP zertifiziert seit 2007

Debian Wheezy x86_64
Asterisk 13.5.0 mit JNET-DAHDI 1.0.14
Junghanns QuardBRI, TDM400P
SNOM 370, SNOM M3 & Grandstream GXP2000

AMD Athlon II X4 605e -- 10 GB DDR3 RAM -- 2 TB SATA2 HDD Space

BuzzDee
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Mo 31. Aug 2009, 15:24
Wohnort: bei Demmin
Kontaktdaten:

Re: BeorFIX

Beitrag von BuzzDee » Mo 31. Aug 2009, 15:29

Jup, ich hab ne beroFix im Einsatz, allerdings an t38Modem und Hylafax. Aber das ist ziemlich egal. Die Karte ist sowas wie ein Gateway zwischen ISDN (BRI/PRI) und SIP. Sie wird im System als "normale" Netzwerkkarte erkannt und spricht mit den Softswitch SIP. Das macht die ganze Konfiguration deutlich einfacher und man muss sich nicht mehr mit solchen Dingen wie ISDN quälen.

Benutzeravatar
Tim
Administrator
Beiträge: 148
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 00:02
Wohnort: Freilassing / Oberbayern / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: BeorFIX

Beitrag von Tim » Mo 31. Aug 2009, 17:00

Hallo,

hab das erste mal auf der AMOOCON in Rostock im Mai von der BeroFIX gehört, drum meine Frage, ob die schon wer hat.
Ist auf jeden Fall praktisch, wenn man das ganze auslagert, ist also vom Prinzip her ein Medien-Gateway wie z.B. der Patton, wenn ich das richtig verstehe.

Gruß
Tim
Dipl.-Ing. Tim Grünberg
dCAP zertifiziert seit 2007

Debian Wheezy x86_64
Asterisk 13.5.0 mit JNET-DAHDI 1.0.14
Junghanns QuardBRI, TDM400P
SNOM 370, SNOM M3 & Grandstream GXP2000

AMD Athlon II X4 605e -- 10 GB DDR3 RAM -- 2 TB SATA2 HDD Space

BuzzDee
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Mo 31. Aug 2009, 15:24
Wohnort: bei Demmin
Kontaktdaten:

Re: BeorFIX

Beitrag von BuzzDee » Mo 31. Aug 2009, 19:14

So ist es. Es gibt ein Basisboard, dass mit BRI/PRI Modulen kombiniert werden kann, verschiedene Varianten und Ausführungen. Konfiguriert wird sie per Webinterface. Treiber brauchst Du keine, da sie als Realtech NIC erkannt wird, also sollte unter allen wichtigen Betriebssystemen laufen. Sie kann auch in gewissem Maße Wählregeln, aber hier ist man auf der Asteriskseite deutlich besser und flexibler. Was mich sehr interessiert, ist die QSIG Funktionalität, die ich leider nicht testen kann (ich hab nur ne 2xS0), denn dass würde evt. im Zusammenspiel mit herkömmlichen Anlagen vieles erleichtern. Ich weiß aber nicht, welche Leistungsmerkmale sie dann wirklich kann.

Benutzeravatar
Tim
Administrator
Beiträge: 148
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 00:02
Wohnort: Freilassing / Oberbayern / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: BeorFIX

Beitrag von Tim » Di 1. Sep 2009, 08:08

Ja, QSIG ist immer ein heißes Thema, ich hab auf der Mailing-Liste von "Gemeinschaft" mitbekommen, das BeroNET sagt, es kann ein QSIG Standard-Set, was auch immer das bedeuten mag, es gibt einige Leute, die es mit Siemens und Alcatel testen wollen, es ist aber wohl noch nicht passiert. Ich denke, das wird sich mit der Zeit rausstellen, was die Karte wirklich kann.

Leider gibts ja da bei jedem Hersteller andere Implementationen.

Gruß
Tim
Dipl.-Ing. Tim Grünberg
dCAP zertifiziert seit 2007

Debian Wheezy x86_64
Asterisk 13.5.0 mit JNET-DAHDI 1.0.14
Junghanns QuardBRI, TDM400P
SNOM 370, SNOM M3 & Grandstream GXP2000

AMD Athlon II X4 605e -- 10 GB DDR3 RAM -- 2 TB SATA2 HDD Space

Benutzeravatar
Tim
Administrator
Beiträge: 148
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 00:02
Wohnort: Freilassing / Oberbayern / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: BeorFIX

Beitrag von Tim » Do 1. Okt 2009, 07:16

Vielleicht hat ja jemand Lust, der die BeroFIX hat ein wenig was dazu im Wiki zu posten!

Erfahrungen und vielleicht Tricks und Kniffe, wenns was gibt, das nicht auf der BeroFIX Seite steht.

Gruß
Tim
Dipl.-Ing. Tim Grünberg
dCAP zertifiziert seit 2007

Debian Wheezy x86_64
Asterisk 13.5.0 mit JNET-DAHDI 1.0.14
Junghanns QuardBRI, TDM400P
SNOM 370, SNOM M3 & Grandstream GXP2000

AMD Athlon II X4 605e -- 10 GB DDR3 RAM -- 2 TB SATA2 HDD Space

BuzzDee
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Mo 31. Aug 2009, 15:24
Wohnort: bei Demmin
Kontaktdaten:

Re: BeorFIX

Beitrag von BuzzDee » Do 1. Okt 2009, 08:19

Sie geht jetzt in den produktiven Betrieb bei mir über, allerdings benutze ich sie ohne Asterisk, aber ich werd' mal was für's WIKI zusammen fassen.

Antworten