Musiconhold für große Systeme

Konfigurationsdiskussionen bei Asterisk direkt

Moderatoren: rainer, Tim

Antworten
Benutzeravatar
rainer
Profi
Beiträge: 183
Registriert: Di 17. Nov 2009, 20:18
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Musiconhold für große Systeme

Beitrag von rainer » Mi 8. Jun 2011, 06:55

Hi ...

Für große Systeme sollte man den rawplayer für Musiconhold nachinstallieren und die WAV-Dateien in RAW wandeln.

Im Asterisk-Source-Verzeichnis /contrib/utils den rawplayer installieren mit:

gcc -O2 rawplayer.c -o /usr/bin/rawplayer

Mit sox die Sound-Dateien wandeln.

WAV nach RAW
sox -c 1 track01.wav -t raw -r 8000 -c 1 -w track01.raw vol 0.5

Der sox Parameter vol 0.5 reduziert die Lautstärke der RAW Datei.

Wenn die RAW Datei mit halber Geschwindigkeit abgespielt wird, dann mit
sox -c 1 track01.wav -t raw -r 8000 -c 1 -w track01.raw vol 0.5 speed 2 resample -ql
in RAW wandeln.

musiconhold.conf Beispiel

[default]
mode=custom
directory=/var/lib/asterisk/mohraw
application=/usr/bin/rawplayer


Gruß
Rainer
Rainer Piper - Bonn - 0228 97167161 or SIP-URI: sip:7000@sip.soho-piper.de:5072
Software: kamailio 4.2.0 -> Asterisk 13.0.1 mit pjsip stack
Hardware: 2x QuadCore, 128GB ECC-RAM, 4x HDD Raid 10

Antworten