BLF und Asterisk Presences

Aus Deutsche Asterisk User Group
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Thema Presences ist in Asterisk sehr gefragt.

Deshalb hat man sich in Asterisk 1.4.x und besonders in Asterisk 1.6.x stark damit auseinander gesetzt.

Für die Verwendung von BLF-Features muss in Asterisk 1.4.x an ein paar Schräubchen gedreht werden, um das Feature nutzen zu können.

BLF-Einstellungen:

sip.conf:
[general]
allowsubscribe=yes ; Ist zwar default auf YES, aber man weiß ja nie ;-) (nicht unbedingt nötig)
notifyringing=yes ; Wenn ich sehen möchte, ob es klingelt, sollte das aktiviert sein
notifyhold=yes ; Wenn ich sehen möchte, ob jemand on Hold ist, sollte das aktiviert sein
limitonpeers=yes ; Wichtig in Asterisk 1.4 und höher, sonst gibts Probleme

[peer]
...
call-limit=x ; Ohne diese Zeile gehen die Hints garnicht, das Limit kann man entsprechend dem Telefon setzten oder ganz hoch
subscribecontext=blf ; Hier gibt man an, in welchem Kontext im Wählplan die subscriptions landen

extensions.conf:
[blf] ; Der Kontext der in subscribecontext in der sip.conf angegeben wurde
exten => EXTENSION,hint,SIP/PEER ; Die EXTENSION sollte die wirkliche "Durchwahl" des SIP-Endgerätes darstellen, der PEER muss die SIP-Endgeräte-Registrierung sein.


Andere Presence Features

Asterisk bringt eine XMPP oder auch Jabber Schnittstelle mit. Näheres dazu wird später noch eingefügt.